Sonntag, 27. August 2017

Meine ersten Eindrücke von Lanzarote

Ich habe mir überlegt was ich dir so schönes über Lanzarote berichten kann. Es ist das erste mal, dass ich hier bin. Ja, dieser Beitrag entsteht noch im Urlaub, denn hier habe ich auch Lust zu bloggen. Es gibt weiter Neuigkeiten, aber die werde ich erst demnächst verkünden. Also auf Lanzarote bin ich jetzt das erste mal, genau so, wie auf Teneriffa und Gran Canaria zuvor. Jede Insel ist anders und besonders, auf ihre Art und Weise.
Auf jeden Fall die Wohnungen oder Häuschen, denn die sind hier alle weiß. Es gibt selten ein gelbes oder orangenes, im vergleich zu Teneriffa oder Gran Canaria.
Woran das liegt? Der Künstler César Manrique hat dagegen gekämpft, dass keine großen Wohnkomplexe und Schnellstraßen gebaut werden. Denn er wollte nicht, dass Lanzarote von Touristen über schwemmt wird. Meiner Ansicht nach einer super Sache, denn als wir auf Lanzarote waren haben die Menschen, die jetzt an seinen künstlerische Orten arbeiten und daraus Attraktionen gemacht wurden, gestreikt. Natürlich war es für uns nicht schön, denn wir haben vieles nicht gesehen, aber trotzdem hat jede Insel sowieso ihren eigenen Merkmale, wenn ich es so sagen kann. 
Natürlich möchte man als Tourist so viel wie möglich von der Insel erleben und haben somit geplant, ja, wir wussten noch nichts von den Streiks, zum Kakteen Garten zu fahren und später rauf zu den Höhlen, wo es Albinokrebse gibt, aber leider war dort alles zur und mussten uns somit etwas anderes überlegen und sind dann an den Strand Famara Surf gefahren. Dazu werde ich aber später noch mehr berichten. Auf den Rückweg nach Costa Teguise (unser Wohnort für die 10 Tage) sind wir zufällig am Atelier und Wohnhäuschen von César Manrique vorbei gefahren und haben gehalten.
Ich muss sagen, es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Das Atelier und Wohnhäuschen sieht wundervoll aus. Ich würde gerne so leben, wie er gelebt hat. Leider ist der Künstler im Jahr 1987 bei einem Auto Unfall ums Leben gekommen. César hat sehr gerne die Natur erkundigt und so war auch seine Wohnung eingerichtet. Mitten im Lavagestein stand dieses Häuschen und von innen war es mit viel Natur und Kunst ausgestattet. Aber mehr wird es auf jeden Fall in meinem Travelguide zu sehen geben.
Was mir noch aufgefallen ist, ist die Natur. Diese ist ganz anders als auf Teneriffa oder Gran Canaria. Ich würde sogar sagen, dass sie ein Mix aus beiden Inseln ist, also ein wenig grünes gibt es, aber es gibt auch Berge und viel Lavagestein. Ich denke aber, dass ihr auf den Fotos (demnächst gibt es einen Lanzarote Spam) sehen könnt, wie es auf Lanzarote aus sieht. Falls du jetzt schon gespannt bist, dann schau auf meinem Instagram Account vorbei (in der rechten Spalte auf meinem Blog). 
Ich habe mir natürlich auch schon Gedanken gemacht, was ich dir so schönes über Lanzarote berichten kann. Einerseits wollte ich ein Travelguide machen, was man so schönes hier entdecken kann und andererseits noch ein oder zwei Beiträge mit Fotos von hier. Und vielleicht ein ganz kleiner Einkauf, denn es lohnt sich in Spanien zu shoppen.
Falls du fragen hast, oder etwas genauer wissen möchtest über Lanzarote, dann schreib es mir in den Kommentaren. Ich werden versuche deine Frage in einem der nächsten Beiträge zu beantworten.
Wie du sieht ist dieser Beitrag sehr kurz, aber ich möchte auch nicht all zu viel erzählen, denn manchmal sagen auch Bilder mehr, als lange Texte.

Warst du denn schon mal auf den Kanaren? Falls ja, wo und falls nein; würdest du gerne mal dort hin verreisen?

Kommentare:

  1. Bin gespannt auf die weiteren Posts! :) Bisher war ich nur auf Gran Canaria, würde die anderen Inseln dort aber auch gerne mal besuchen, da ich von allen nur Gutes gehört habe. Besonders gefällt mir auch das Klima dort :)

    LG von schneegloeckchen21.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gerne, bin gerade bei die Fotos zu bearbeiten ;)
      Ich kann dir Teneriffa und Lanzarote auf jeden Fall empfehlen. Teneriffa im Norden und Lanzarote im Westen (Playa Blanca). Beide Insel gefallen mir mehr als Gran Canaria. Dort war ich in Maspalomas und fand alles zu groß und eng :/
      Das Klima ist natürlich super, wenn man die Wärme/Hitze mag :)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
  2. Ich hätte mich sehr über schöne Bilder aus der Gegend gefreut.

    FOLLOW my Blog!!! Maybe we can follow each other!!!
    www.rimanerenellamemoria.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wird es demnächst geben ;)
      Liebe Grüße und ich schaue auch auf deinem Blog vorbei (:

      Löschen
  3. Nach Lanzarote möchte ich auch gerne mal :)
    Liebe Grüße, Feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Beschreibung und tolles Bild :)http://meingedankenspielblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hallo du :) Sehr schöner Reisebericht, finde ich total schön wie du erzählst!
    Ich war als Kind auf Lanzarote, kann mich aber an kaum etwas erinnern, außer an die weißen Häuschen und wie karg und verlassen mir damals alles vorkam- aber im positiven Sinne. Ich will unbedingt noch einmal zurück! Und dann will ich auch das Atelier & Künstlerhaus sehen - das sind meistens die schönsten Orte. Danke für den Tipp!
    Liebe Grüße,
    Pia von vielleicht wird alles vielleichter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, es gibt diese Ruhe auf Lanzarote, ganz anders als hier. Finde ich persönlich sehr schön.
      César hat die Insel auf jeden Fall sehr geprägt. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, die von ihm stammen. Leider konnte ich nicht alle besichtigen, aber dazu wird es bald mehr zum lesen geben.
      Sehr gerne und lass mich wissen, wenn du auf Lanzarote warst, wie du es dir dort gefallen hat:)
      Liebe Grüße :)

      Löschen