Dienstag, 20. Juni 2017

Travellguide für Dagebüll (Nordfriesland)

Wie schnell die Zeit einfach vergeht. Vor zwei Wochen sind wir erst nach Hause gefahren und jetzt sind schon zwei Wochen um. Ich komme nicht wirklich nach mit der Uni und dem Blog, aber in den kommenden Wochen habe ich ein wenig Zeit und mir überlegt einen Travellguide für Dagebüll zu veröffentlichen. Natürlich wird es noch andere Beiträge die kommenden Tage geben, aber bleibt gespannt.
In Dagebüll war ich nicht ganze zwei – drei Tage mit meinen Eltern und meiner Schwester. Ein etwas spontaner Ausflug, aber diese Ausflüge sind öfters die schönsten Ausflüge. Ich habe in einem meiner vorherigen Beiträge erwähnt, wie ich das lange Wochenende empfunden habe, also schaut kurz vorbei.
Wo liegt Dagebüll? Dagebüll liegt in Deutschland und befindet sich in Schleswig-Holstein. Gehört zum Nordfriesland und hat ungefähr 904 Einwohner. Grundsätzlich leben die Menschen dort vom Tourismus. Man merkt schon, dass dort nur wenige Menschen wohnen, denn man wird immer freundlich Gegrüßt. Hier in unsere Wohngegend auch, aber nicht von wildfremden Personen. Aber nicht nur die Nettigkeit fällt auf, sondern auch die Stille. Was ich persönlich sehr liebe.

Wie kann ich anreisen? Wir sind sind mit dem Auto angereist, aber man kann auch mit der Bahn anreisen. Es gibt eine Bahn, die von Niebüll direkt nach Dagebüll fährt. Von Dagebüll aus könnt ihr weiter fahren zu den Inseln: Föhr und Amrum. Viele Menschen halten sich nur kurz in Dagebüll auf und nutzen die Weiterfahrt mit der Fähre.


Wo kann ich übernachten? In Dagebüll gibt es viele Pensionen, die einem ermöglichen zu übernachten, zur duschen, WLAN zu nutzen und Fernseher zu schauen. Es gibt auch noch das ein oder andere Hotel, aber wenn man ein wenig im Internet recherchiert, dann wird man schon etwas für sich finden. Wir waren in einer Pension, wo wir uns selbst verpflegen mussten. Aber wir waren zufrieden, abgesehen, davon dass wir unser Bad teilen mussten, aber man verbringt auch nicht seinen ganzen Tag im Badezimmer.

Wie sieht es mit Einkaufsmöglichkeiten/ der Verpflegung aus? Kleine Tante-Emma-Läden gibt es und das eine oder andere Restaurant, aber mehr auch nicht. In Niebüll gibt es einen Lidl, laut unserer Vermieterin, aber es lohnt sich auch sein eigenes Essen mitzunehmen, wenn man nur für zwei-drei Tage dort ist. Wir waren auch auf Föhr und waren nicht all zu weit vom Hafen entfernt, im Edeka. Die Läden haben dort öfters auch am Sonntag geöffnet, aber an Feiertagen haben mache von ihnen geschlossen.


Was kann ich in Dagebüll erleben? Man kann sich ein Fahrrad mieten und damit am Meer entlangfahren. Es gibt super asphaltierter Strecken und eine gute Alternative für die, die nicht gerne spazieren gehen. Im Frühjahr (also jetzt) wird der Deich am Hafen von Dagebüll verstärk und somit stehen dort Bagger und Co, aber zum Sommer hin soll es dort die Möglichkeit geben zu baden und am Sandstrand zu entspannen. Denn weit und breit befinden sich in Dagebüll nur Deiche. Leider gibt es keinen Sandstrand, aber dafür ein Wattenmeer. Also, wenn ihr Wattwanderungen mögt, dann nichts wie hin. Ihr könnt euch informieren und an einer oder mehreren Wattwanderungen Teil nehmen. Wenn ihr ein wenig mehr als nur Wasser und Land sehen wollt, dann könnt ihr mit der Fähre nach Föhr oder Amrum fahren. Wir waren auf Föhr (Wyk auf Föhr) und der Sandstrand ist dort super, habe noch nie so einen sauberen und weißen Sand gesehen . Ich kann euch die Fahrt auf die kleinen Inseln nur empfehlen, denn es ist dort einfach wunderschön. In Föhr gab es überall kleine, süße und verspielte Gassen. Natürlich viele kleine Erinnerungsläden, aber auch viele Läden, wo man Anziehsachen kaufen konnte. Es besteht auch die Möglichkeit in vielen Restaurants zu speisen oder auch in kleinen Kaffees einen Kaffee oder Kuchen zu sich zu nehmen. Natürlich haben wir nicht den ganzen Tag in den Länden verbracht, sondern auch am Strand. Dort könnt ihr euch einen Strandkorb für den Tag mieten und es euch gemütlich machen.



Das wären soweit meine Tipps für Dagebüll (und Föhr). Es gibt bestimmt noch weitere Möglichkeiten die Insel und die Gemeinde zu erkunden. Falls Fragen bestehen, schreibt sie mir gerne in die Kommentare. 

Hierbei handelt es sich um KEINE Kooperation. Nicht mit der Pension, dem Fahrradverleih oder anderer verlinkten Seiten. Ich habe euch die Seiten nur verlinkt, da ich in Dagebüll und Föhr schon mal war und mir ein Bild von den beiden Orten machen konnte.

Kommentare:

  1. Schöner Post und tolle Tipps! War noch nie dort aber deine Bilder sehen wirklich schön aus:)
    Liebste Grüße
    Theresa
    https://blackforestvibes.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sind Bilder, die ich in Föhr, auf der Insel geschossen habe. Meiner Ansicht nach lohnt es sich dort ein wenig länger Urlaub zu machen, als nur für einen Tag mit der Fähre herüber zu fahren. Amrum soll auch eine schöne Insel sein und hat einen viel längeren und breiteren Sandstrand als Föhr ;)
      LG

      Löschen
  2. Tolle Fotos. Klingt als hättet ihr eine schöne Zeit gehabt. Wenn man aus der Großstadt kommt, stelle ich mir das echt toll vor, mal was anderes zu sehen. Ich wohne eher im Dorf und habe es bis zum nächsten Deich und Watt gar nicht so weit, daher reizt mich das einfach nicht so. Wobei ich in den Sommerferien mit meiner Schwester nach Laboe fahre, jedoch weil wir da früher immer mit unseren Eltern waren und jetzt mal ohne sie einen kleinen Urlaub machen wollen.
    Liebe Grüße, Lea♥

    Auf den Blogs von meiner Schwester und mir läuft gerade eine Blogvorstellung
    http://xxleasworldxx.blogspot.de/2017/06/blogvorstellung-mit-janaahoppe.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war auf jeden Fall schön und es hat sich gelohnt, auch, wenn es nur für zwei/drei Tage war :) Ich wohne auch so gut wie auf dem Dorf, aber brauche "nur" ca. 30-45 Minuten mit dem Bus in die City. Aber es war für mich was ganz neues und anderes nur ein paar Meter von deinem Zuhause einen Deich zu haben :)
      Ist doch auch schön. Ich finde, dass dies eine der schönsten Zeiten ist und man sich an dieser gerne zurück erinnert :) Deswegen fährt man auch noch mal dort hin, auch, wenn es nicht mit der ganzen Familie ist.
      Ich wünsch euch auf jeden Fall einen schönen Urlaub :)
      LG

      Löschen
  3. Ich war dort noch nie, aber die Bilder sind echt schön geworden! Travel Posts sind meine liebsten Blogbeiträge - Weiter so <3
    Ganz liebe Grüße
    Lara

    www.verylara.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich auch nicht und ich habe zuvor auch noch nie etwas von Dagebüll gehört, aber man ist ja offen für neue Abenteuer :)
      Ich werde mich bemühen demnächst noch weitere zu verfassen, wenn ich wieder unterwegs sein werde :)
      LG

      Löschen
  4. 904 Einwohner? Zum Abschalten perfekt! Sieht nach einem tollen Ort zum Entspannen am Wochenende aus :)

    Liebe Grüße! www.lifeofmissg.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für kurze Zeit finde ich es auf jeden Fall super! Man konnte durch lange Spaziergänge oder Fahrrad Fahrten auf jeden Fall abschalten :)
      LG

      Löschen
  5. (Nord-)Friesland is always a good idea - würde ich dazu mal sagen!
    Die Fotos sind einfach traumhaft und schon beim Betrachten fühlt man sich wie bei einem Kurzurlaub.
    Und nur 904 Einwohner? Das klingt perfekt für mich :D

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke auch! Vom optischen finde ich, dass der Küstenbereich ein wenig Holland ähnelt. Und die 904 Einwohner bemerkst du kaum ;)
      LG

      Löschen
  6. Ich war noch nie in Dagebüll und ich glaube ich werde da auch nicht so bald hin. Ich mag schon kleine Orte, aber das ist mir dann doch zu klein. Vielleicht auf der Durchreise nicht schlecht.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür lohnt sich ja Dagebüll, wenn du auf die kleinen Insel möchtest ;) Kann ich nur empfehlen, Föhr ist eine wunderschöne Insel. Vielleicht wird es für mich demnächst nach Amrum oder Sylt gehen, denn die Fotos, die ich bis jetzt hin gesehen habe, waren auf jeden Fall schön! Und es ist immer schön, etwas neues zu Entdecken :) LG

      Löschen
  7. Wow♥ Wunderbare Eindrücke!
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

    AntwortenLöschen
  8. ganz tolle bilder! ich war noch nie dort aber sieht echt schön aus :)

    www.melinadulce.com

    AntwortenLöschen